Wie bekommt man ein gesundes Raumklima?

Die meisten Menschen halten sich zum Großteil in geschlossenen Räumen auf. Egal ob man auf der Arbeit im Office, in der Schule oder zu Hause ist. Man ist selten an der frischen Luft. Allerdings hat das Raumklima einen entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. Die Konsequenz ist, dass man nur gesund und produktiv bleiben kann, wenn das Klima angenehm ist und man in den Genuss von frischer Luft kommt.

Was genau ist unter Raumklima zu verstehen?

Das optimale Raumklima bezieht sich in den meisten Fällen auf individuelle Voraussetzungen. Es gibt Menschen, die ihr Schlafzimmerfenster auch im Winter offen lassen. Dann gibt es Menschen, die ihr Fenster lieber schließen und die Heizung anmachen. Schließlich gibt es noch Menschen, die auf trockene Heizungsluft sehr empfindlich reagieren. Es kommt dann zu Infektionen in den Atemwegen oder man bekommt Probleme auf der Haut.
In vielen Fällen lohnt es sich eine dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung anzuschaffen. Auf diese Weise kann im Innenraum ein angenehmes Raumklima geschaffen werden.
Bei all den individuellen Vorlieben sind natürlich auch die Umweltbedingungen wichtig. Den Begriff Raumklima kann man nun in folgende Faktoren einteilen:
– Temperatur
– Luftfeuchtigkeit
– Luftgeschwindigkeit
– Wärmestrahlung

Wie kann man ein gesundes Raumklima fühlen?

Die Luftgeschwindigkeit und Wärmestrahlung kann man nicht ohne weiteres so einfach messen. Allerdings kann man sie fühlen. In den meisten Fällen ist Zugluft beispielsweise sehr unangenehm. Sie führt dazu, dass bestimmte Stellen am Körper auskühlen. Die Konsequenz ist, dass man die Lufttemperatur kälter empfindet als es bei geringer Luftgeschwindigkeit der Fall ist.
Wärmestrahlung nimmt man normalerweise zusammen mit der Lufttemperatur wahr. Nur wenn es zu einer direkten und starken Einstrahlung kommt, kann man die Strahlungswärme auch bemerken. Das Raumklima ist dann nicht mehr gesund, wenn es unangenehm wird.
Übrigens kann man zugige Fenster und Türen auch durch entsprechende Maßnahmen richtig abdecken. Auf diese Weise kann man Energiekosten sparen. Sollte es zu einer unerwünschten Wärmestrahlung kommen, sollte man in der Wohnung oder im Haus Gardinen oder Jalousien installieren.
Schließlich kann das Raumklima durch Lüften und Heizen reguliert werden. Das richtige Lüften ist auch im Winter wichtig, um ein gesundes Raumklima aufrecht zu erhalten.